"Wer Tuvalu aufgibt, gibt die Welt auf"

Sehr arme Menschen können sich eine Versicherung gegen Schäden und Verluste durch den Klimawandel nicht leisten. Deshalb werden ganze Staaten versichert. Doch die jährliche Beitragsprämie ist für etliche von ihnen – wie Tuvalu – zu hoch, sagt Sabine Minninger von der Entwicklungsorganisation Brot für die Welt. Der Inselstaat hat nur einen kleinen Nothilfefonds, der hinten und vorne nicht reicht.Interview: Benjamin von Brackel
Lesen Sie den kompletten Beitrag hier: klimaretter.info - Politik

Kommentare

Leave a Reply

Social Widgets powered by AB-WebLog.com.