Wissenschaftler warnen vor weltweitem Korallensterben

 Seit mehr als zwei Jahren beobachten Wissenschaftler weltweit ein nie dagewesenes Korallensterben. Die Bleiche ist ausgedehnter und dauert länger als jemals zuvor. Vor allem die Küsten vor den USA sind betroffen, zeigen neue Satellitendaten. Zwar ist ein Treiber der gegenwärtigen Bleiche - El Niño - bereits beendet, doch Entwarnung geben die Forscher nicht.Von Sandra Kirchner
Lesen Sie den kompletten Beitrag hier: klimaretter.info - Forschung

Leave a Reply

Kamagra kaufen