400 ppm nun auch am Südpol

Seit Anfang 2012 registriert die US-Wetterbehörde NOAA an ihren weltweit 40 Messstationen immer häufiger CO2-Konzentrationen von mehr als 400 ppm. Nur in der Antarktis war das bislang nicht der Fall. Das ist nun vorbei. Auch am Südpol wurde die Schwelle mit hoher Symbolkraft überschritten - zum ersten Mal seit vier Millionen Jahren.Von Verena Kern
Lesen Sie den kompletten Beitrag hier: klimaretter.info - Forschung

Leave a Reply

Kamagra kaufen