Wieder Zittern um eine deutsche Geisel in Afghanistan

Von Can Merey, dpa Neu Delhi/Kabul (dpa) - 2007 ist ein schlimmes Jahr für die Deutschen in Afghanistan gewesen, und es scheint, als würde es auch zum Ende hin nicht besser werden. Wieder ist nach Polizeiangaben vom Montag ein Bundesbürger entführt worden. Bis zu diesem Sommer waren Deutsche am Hindukusch in keinem einzigen Fall Opfer von Geiselnahmen geworden, die bei den Taliban, aber auch bei Kriminellen immer beliebter werden. Der nach Medienberichten 42-jährige Schreinermeister Harald Kleber ist nun bereits der fünfte Deutsche, der seit Juli verschleppt wurde. Möglicherweise geht es den Entführern diesmal aber weder um politische Ziele noch um Lösegeld.
Lesen Sie den kompletten Beitrag hier: Greenpeace Magazin Tagesthemen

Kommentare

Leave a Reply

Social Widgets powered by AB-WebLog.com.

Kamagra kaufen