Biogasanlagen: Vom Koch zum Kellner

Wissenschaftler in Hessen arbeiten an der Rehabilitation der Bioenergie in Deutschland. Biogasanlagen ließen sich gut in den Dienst von Power-to-Gas-Anlagen stellen, um die Schwankungen von Wind und Sonne in Zukunft auszugleichen. Eine Demonstrationsanlage soll ein Verfahren erproben, das die beiden Techniken effizient verbindet.Von Benjamin von Brackel

Negative Emissionen unter der Lupe

Wissenschaftler untersuchen die Risiken von sogenannten negativen Emissionen wie Aufforstung und "Bio-CCS" und schlagen einen Mittelweg vor

Wasser marsch

Einen "globalen Marshallplan gegen Wasserknappheit und Dürre" fordert die International Water Association. Entscheidend sei dabei die Anpassung an den Klimawandel. Die am Sonntag beginnende Weltwasserwoche rückt die Probleme mit dem "Lebensmittel Nummer eins" in den Blick – auch das vielerorts herrschende staatliche Missmanagement.Aus Frankfurt am Main Joachim Wille

Hauptsache, es steht "Ökostrom" drauf

Nur wenige Stromkunden wechseln zu Ökostrom-Angeboten mit Label, bilanziert ein Vergleichsportal

Hauptsache, es steht "Ökostrom" drauf

Nur wenige Stromkunden wechseln zu Ökostrom-Angeboten mit Label, bilanziert ein Vergleichsportal

Klimawandel verstärkt Heuschnupfen

Das Unkraut Ambrosia, gegen das viele allergisch sind, wird sich durch den Klimawandel weiter verbreiten

Geeint gegen den Kohleabbau

Es ist der Höhepunkt des Klimacamps in Erkelenz: Mit fast 50 Aktionen protestiert die Klimabewegung heute im Rheinischen Braunkohlerevier gegen die klimaschädliche Kohleverstromung. Die Polizei gibt sich zwar seit Wochen demonstrativ dialogbereit - bei den heutigen Einsätzen sprechen Aktivisten dennoch von "Schlägen und Tritten", während die Beamten ihre Arbeit als "gewaltfrei" beurteilen. 23 Verhaftungen hat es bisher gegeben.Aus Erkelenz Leonie Sontheimer

Klimacamp: 21 Personen verhaftet

Klimaaktivisten hatten den Tagebau Garzweiler zum Protest gegen die klimaschädliche Kohleverstromung betreten

Megatrend Energiewende, schlafende Schlüsselindustrien und die Verwirrung um de...

Kalenderwoche 34: Die Deutschen verlieren die Lust am Ökostrom, hieß es kürzlich mit Verweis auf eine Umfrage. Doch da gibt es ein paar Missverständnisse, sagt Gero Lücking, Vorstand für Energiewirtschaft beim Ökostrom-Anbieter Lichtblick und Mitherausgeber von klimaretter.info. Tatsächlich steigt die Zahl der Grünstromkunden nach wie vor.

Kuba will erneuerbarer werden

Bislang erzeugt der Karibikstaat nur vier Prozent seines Stroms aus erneuerbaren Quellen. Bis 2030 sollen es 24 Prozent werden

Social Widgets powered by AB-WebLog.com.